Schluss mit dem Bart!

Zeichnung: Patu, für unseren gemeinsamen Comic "Kleine Geschichte des Feminismus im euro-amerikanischen Kontext" (Unrast-Verlag).

Hervorgehobener Beitrag

Die EKD (Evangelische Kirche in Deutschland) will ihr „Zentrum Frauen und Männer“ abschaffen. Mit krasser Begründung.

Am 8. und 9. November wird die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) tagen und dabei über Sparvorhaben diskutieren. Dabei soll dann auch klammheimlich still und leise das "Evangelische Zentrum Frauen und Männer" abgeschafft werden. So offen wird das freilich nicht kommuniziert. Doch die Pläne sehen faktisch eine Kürzung um 72 Prozent vor, das... Weiterlesen →

Das Christentum ist in Gefahr, aber nicht weil Leute aus der Kirche austreten

Das Christentum ist nicht in Gefahr, weil Leute aus der Kirche austreten. Sondern weil die Vorstellung, dass Menschenleben höheren Zwecken untergeordnet werden dürfen, im angeblich „christlichen Europa“ immer normaler wird. #corona#moria etc. Mir ist schon klar, dass Christ*innen nie wirklich durchgängig Menschenleben geachtet haben und immer Argumente fanden, warum jetzt aber nicht... Neu ist jedoch,... Weiterlesen →

Säkular von Gott sprechen!

1. Verkündigung ist nicht Sache von Pfarrer*innen 2. Kein Mensch braucht religiöse Wissensvermittlung 3. Raus aus der Kirchenbubble? Das wird nicht klappen 4. Mehr Mission! Schluss mit Kirchenwerbung! 5. Wir müssen auf das Wort "Gott" verzichten So, diese fünf Thesen zum Thema "Säkular von Gott sprechen" werde ich beim Theologischen Online-Bloggertreffen der EKiR am 4.9.... Weiterlesen →

Das Christentum wird säkular oder zur Sekte

Die Kirchen verlieren Mitglieder, habt ihr sicher schon gehört, und deshalb gibt es wieder Reformvorschläge, Leitsätze, Debatten über die Zukunft und dergleichen. Ich verfolge das nun schon seit dreißig Jahren und habe keine Lust mehr darauf, beziehungsweise glaube ich nicht mehr daran, dass dabei etwas rauskommt. Die Kirche wie wir sie kannten, wird aussterben. Aber... Weiterlesen →

Die Autorität der Gleichheit

‪Frage an die Atheist*innen hier: Wie kann man ohne das Konzept einer Schöpfung die Gleichheit aller Menschen behaupten? Warum Menschen als „Gleiche“ betrachten, wenn sie es doch offensichtlich nicht sind? Also: woher kommt die Autorität dieser Behauptung, wenn da kein „Gott“ ist?‬

Gottesdienstsorgen.

Ich finde es, ehrlich gesagt, ein bisschen peinlich, dass sich die Politiker*innen, die derzeit wirklich sehr viel Stress haben damit, uns verantwortungsvoll durch diese Epidemie zu navigieren, jetzt auch noch mit Gottesdienstsorgen herumschlagen sollen. Wäre ich Päpstin von Deutschland, würde ich Angela Merkel anrufen und sagen: Mach dir keinen Kopf, wir können schon mal ein... Weiterlesen →

Wie der Sex ins Christentum kam

Das Christentum ist besessen von Sex. Zwar ist es richtig, dass alle Religionen irgendwie den Sex regulieren – also wer mit wem wann Sex haben und Kinder zeugen darf. Aber das Christentum scheint in dieser Hinsicht doch besonders speziell zu sein. Und das, obwohl Sex und Kinderkriegen im Neuen Testament nicht besonders prominent vorkommt (anders... Weiterlesen →

Podcast-Empfehlung: Religion und Gehirn

Hallo liebe Religiösen und Atheistinnen, Gläubige aller Art und Ungläubige aller Art - habe heute diesen Podcast gehört und erstens cool dass die Tonqualität genauso schlecht ist wie in unserem Podcast (lol), aber inhaltlich erste Sahne einsplus, vor allem Dank Michael Blume, der wie gedruckt erklärt, was Antisemitismus ist, warum Menschen religiös sind (oder nicht)... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑