Laber-Passepartout

These: Die zutreffende (christliche) Einsicht, dass man nicht ohne Schuld durchs Leben kommt, wird immer häufiger als Laber-Passepartout eingesetzt, der falsche Entscheidungen nachträglich entschuldigen soll. Er kommt für meinen Geschmack oft viel zu leicht über viele Lippen.

Denn: Es ist dann immer noch Schuld. Festzustellen, dass wir alle schuldig werden, ist eben genau keine ENTSCHULDIGUNG.

Datenschutzhinweis: Die Kommentarangaben und die Mailadresse werden an Automattic, USA (die Wordpress-Entwickler) übermittelt. Details hierzu in der Datenschutzerklärung (Link oben). Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑