Wie der Sex ins Christentum kam

Das Christentum ist besessen von Sex. Zwar ist es richtig, dass alle Religionen irgendwie den Sex regulieren – also wer mit wem wann Sex haben und Kinder zeugen darf. Aber das Christentum scheint in dieser Hinsicht doch besonders speziell zu sein. Und das, obwohl Sex und Kinderkriegen im Neuen Testament nicht besonders prominent vorkommt (anders... Weiterlesen →

Podcast-Empfehlung: Religion und Gehirn

Hallo liebe Religiösen und Atheistinnen, Gläubige aller Art und Ungläubige aller Art - habe heute diesen Podcast gehört und erstens cool dass die Tonqualität genauso schlecht ist wie in unserem Podcast (lol), aber inhaltlich erste Sahne einsplus, vor allem Dank Michael Blume, der wie gedruckt erklärt, was Antisemitismus ist, warum Menschen religiös sind (oder nicht)... Weiterlesen →

Konservativismus ist okay, völkscher Nationalismus nicht? Diese Unterscheidung klappt nicht

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche von Sachsen hat seit vier Jahre lang einen Bischof, der früher zumindest rechtsextreme, völkische, antidemokratische Positionen vertreten und sich bis heute nur so lala davon distanziert hat. Er hat das während seiner Wahl verschwiegen, herausgekommen ist es durch Proteste von der Basis und unabhängige Recherchen von Journalisten. Die Landeskirche schreibt in einer Erklärung:... Weiterlesen →

Pech gehabt, Kirche

In der Kirche erzählte man sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten häufig, dass der Mitgliederrückgang überwiegend demografische Gründe habe. Es stürben eben viel mehr Evangelische als neue geboren werden. Wie bequem, daran kann man ja nichts ändern. Jetzt ist in Zusammenhang einer neuen Studie zur Mitgliederentwicklung klar geworden, dass das gar nicht stimmt. Weniger... Weiterlesen →

Ist Gott plausibel?

Jörg Phil Friedrich: Der plausible Gott. Verlag Karl Alber, Freiburg/München 2019, 208 Seiten, 29 Euro. Man kann die Existenz Gottes nicht beweisen, man kann sie auch nicht widerlegen. Aber kann man Argumente finden, warum es zumindest plausibel ist, von der Existenz einer übernatürlichen Entität auszugehen, die man „Gott“ nennen kann? Dies behauptet nämlich Jörg Phil... Weiterlesen →

Kein Argument gegen den historischen Jesus

Gerade lief mir auf Facebook ein Link über den Weg zu einem Artikel, der davon handelt, dass "immer mehr" Wissenschaftler die historische Existenz Jesu in Frage stellen würden.Ich kann nicht beweisen, wer da Recht hat, aber einen Gedanken möchte ich hier festhalten: Das Hauptargument, das in dem Artikel angeführt wird - nämlich dass es keine nicht-christlichen... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑