Leute, ganz ehrlich: „DER HERR ist auferstanden“ klingt für mich nicht wie eine gute Nachricht, sondern wie eine Drohung.

Keine Pointe.

Interessantes Interview zum Thema Er oder Sie in Bezug auf Gott: Christiane Florim spricht mit Annette Jantzen.

3 Kommentare zu „Leute, ganz ehrlich: „DER HERR ist auferstanden“ klingt für mich nicht wie eine gute Nachricht, sondern wie eine Drohung.

Gib deinen ab

  1. Könnte und sollte vielleicht auch so verstanden werden, aber viel entscheidender ist doch, dass Jesus jetzt lebt, und nicht dass er irgendwann in der Vergangenheit mal auferstanden ist. Neben Jesus sind ja auch andere noch auferstanden, dann aber auch wieder irgendwann gestorben.

  2. HALLO FRAU SCHRUPP, Es würde mich ja brennend interessieren warum der „auferstandene Herr“ eher eine Drohung für Sie ist….
    Ich / wir freuen uns immer sehr auf Ihre inspirierenden Gedanken im Blog, …freundllche Grüße und danke!!! Marie Giese

    1. Hallo Maria – naja, ein „Herr“ ist ein männlicher Machthaber, der über mir steht und mir Befehle erteilen, mich bestrafen, mich bezwingen kann, dem ich mich unterzuordnen habe. Es weckt Assoziationen von „Wehe, wenn Papa nach Hause kommt.“

Schreibe eine Antwort zu Martin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑